Hohenlohekreis

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Icon Flagge Icon Flagge

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Hans Scholl Rose an Landrat Dr. Matthias Neth übergeben

[Artikel vom 08.03.2017]

Hans Scholl Rose an Landrat Dr. Matthias Neth übergeben
Zur Erinnerung an die „Weiße Rose“, Widerstandsbewegung gegen den Nationalsozialismus
 
Am heutigen Mittwoch wurde Landrat Dr. Matthias Neth von Hans-Jürgen Deck ein Hans Scholl Rosenstock übergeben. Im Beisein des Forchtenberger Bürgermeisters Michael Foss, Bürgermeister a.D. Uwe Gysin und Stadtarchivar Stefan Kraut wurde sie im Eingangsbereich des Landratsamtes Hohenlohekreis eingepflanzt.
„Die Rose ist eine Rose gegen das Vergessen. Sie wird uns immer an den Widerstandskämpfer Hans Scholl erinnern“, so Landrat Dr. Neth. Hans Scholl war Mitglied der studentischen Widerstandsgruppe „Weiße Rose“, die gegen den Nationalsozialismus kämpfte. Zusammen mit seiner Schwester Sophie Scholl und seiner Familie verbrachte Hans Scholl seine Kindheit in Forchtenberg. Sein Vater Robert Scholl war dort von 1919 bis 1930 Bürgermeister.
Hans-Jürgen Deck überbrachte stellvertretend für Renate S. Deck den Rosenstock. Sie leitet seit 2004 die Gedenkstätte im Stadttor „Würzburger Tor“ Weiße Rose in Forchtenberg, welche vielfältige Erinnerungsarbeiten an den Geburtsorten der Geschwister Scholl leistete.
Bürgermeister Michael Foss war bei der Rosen Taufe auf der Landesgartenschau 2016 in Öhringen damals Taufpate. „Das Taufwasser der weißen Rose entstammte aus der Jagst bei Ingersheim, wo Hans Scholl am 22. September 1918 geboren wurde“, so Forchtenbergs Bürgermeister Foss. Hans Scholl wurde am 22. Februar 1943 von den Nationalsozialisten wegen seines Engagements in der Weißen Rose durch ein Schafott hingerichtet.

Landrat Dr. Matthias Neth (1. v.r.) wurde im Beisein des Forchtenberger B├╝rgermeisters Michael Foss (2. v.r.) und des Altb├╝rgermeisters Uwe Gysin (1. v.l.), von Hans-J├╝rgen Deck (2. v.l.) ein Hans Scholl Rosenstock ├╝bergeben, welcher gleich im Eingangsbereich des Landratsamtes eingepflanzt wurde.
Landrat Dr. Matthias Neth (1. v.r.) wurde im Beisein des Forchtenberger B├╝rgermeisters Michael Foss (2. v.r.) und des Altb├╝rgermeisters Uwe Gysin (1. v.l.), von Hans-J├╝rgen Deck (2. v.l.) ein Hans Scholl Rosenstock ├╝bergeben, welcher gleich im Eingangsbereich des Landratsamtes eingepflanzt wurde.

Weitere Informationen

Kommunen-News

Neues aus den Kommunen des Hohenlohekreises erfahren Sie unter der

Rubrik "Kommunen-News"

Veranstaltungen

Besuchen Sie unseren Veranstaltungskalender unter der

Rubrik "Veranstaltungen"