Hohenlohekreis

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Icon Flagge Icon Flagge

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Geburtsstadt von Sophie Scholl

  • Einwohner: 4 919 (Stand: 31.12.2015)
  • Fl├Ąche: 3 808 ha    
  • Orts-/Stadtteile: 5
  • H├Âhenlage: 189 m bis 354 m ├╝. NN.
  • B├╝rgermeister: Michael Foss

Geschichte

Kernhaus in Forchtenberg
Kernhaus in Forchtenberg

Aus den St├Ądtchen Forchtenberg und Sindringen sowie den Gemeinden Ernsbach, Wohlmuthausen und Muthof ist 1972 die neue Stadt Forchtenberg im Hohenlohekreis entstanden.

Unsere Kleinstadt mit rund 5 000 Einwohnern auf einer Fl├Ąche von ca. 38 km┬▓, gelegen in einem der reizvollsten Teile des Kochertales, kann auf eine lange und interessante Geschichte zur├╝ckblicken.

Die Landschaft ist durch das sch├Âne Flu├čtal des Kochers sowie die idyllischen Seitent├Ąler von Kupfer, Sall und W├╝lfinger Bach gepr├Ągt. Die waldreiche Umgebung, gepflegte Rebenanlagen und ausgedehnte Wiesent├Ąler haben einen hohen Freizeit- und Erholungswert entstehen lassen.

Malerische und gepflegte Orte mit einem vielf├Ąltigen gastronomischen Angebot laden zum Verweilen ein.

Wirtschaft

Der Stadtteil Ernsbach war bereits um 1670 der erste "Gewerbepark" in Hohenlohe mit einer Eisenhammer-, Pfannen-, Kupfer- und Nagelschmiede samt Papierm├╝hle und Pottaschensiederei.

Das Unternehmen Arnold Umformtechnik GmbH & Co. KG kann als gr├Â├čter Arbeitgeber der Stadt auf eine sehr lange Tradition (Gr├╝ndung: 1898) zur├╝ckblicken.

In Forchtenberg und seinen Stadtteilen haben sich in den letzten Jahrzehnten sehr viele mittelst├Ąndische Unternehmen angesiedelt. Zahlreiche Firmen genie├čen inzwischen weltweit einen hervorragenden Ruf und haben sich auf dem "Globalen Markt" bestens etabliert.

Sehensw├╝rdigkeiten und Besonderheiten

Stadtm├╝hle in Sindringen
Stadtm├╝hle in Sindringen

Forchtenberg ist immer wieder einen Besuch wert! Dies liegt wohl daran, dass es mit seinem mittelalterlichen Stadtbild, seiner fast vollst├Ąndig erhaltenen Stadtmauer und den zahlreichen Fachwerkh├Ąusern immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt.

Die Geburtsstadt von Sophie Scholl bietet die M├Âglichkeit zu einem interessanten Blick in die Vergangenheit. Die Besucher, die das W├╝rzburger Tor, die Hafenmarktgasse mit dem Kern-Haus, das Backhaus, das Rathaus und die Burgruine w├Ąhrend eines Spaziergangs auf sich wirken lassen, sp├╝ren das besondere Flair, das Forchtenberg so einmalig macht.

Feste und Kultur

T├Âpfermarkt in Sindringen
T├Âpfermarkt in Sindringen

In Forchtenberg und allen Stadtteilen ist durch st├Ądtische Veranstaltungen, die zahlreichen Vereine und die Kirchen auch in kultureller Hinsicht f├╝r alle Altersschichten viel geboten. Von Fr├╝hjahr bis Weihnachten reiht sich ein Fest an das andere.

Der T├Âpfermarkt in Sindringen, Brass und Rock in the Ruins, das Open-Air-Kino auf der Burgruine sowie der Forchtenberger Weihnachtsmarkt locken Jahr f├╝r Jahr mehrere tausend Besucher in unsere romantische Stadt.

Es gibt eine Vielzahl von Gastst├Ątten, in denen man in gem├╝tlicher Runde auch den heimischen Wein aus der Kochertalkellerei genie├čen kann. Kurzum: Forchtenberg ist mit seinen 5 000 Einwohnern und seinen Stadtteilen Ernsbach, Sindringen, Muthof und Wohlmuthausen immer ein einzigartiges Ziel. Kommen Sie uns besuchen, gehen Sie auf Entdeckungstour - es lohnt sich! Wann d├╝rfen wir Sie in Forchtenberg begr├╝├čen?

Weitere Informationen

Kontakt

B├╝rgermeisteramt Forchtenberg
Hauptstra├če 14
74670 Forchtenberg
Tel.: 07947 9111-0
Fax: 07497 9111-35
E-Mail schreiben
Weiter zur Homepage

Ämter Aktuell

Aktuelle Informationen und Neuigkeiten unserer Ämter und Betriebe in der

Rubrik "Ämter & Organisation"